Radreisen

Werbung

Ein Urlaub mit dem eigenen Fahrrad wird unter den Deutschen immer beliebter. Auf dieser Seite möchte ich eine Radreise auf dem Etschtalradweg, dem Eisacktalradweg sowie auf dem Vennbahnradweg einmal vorstellen.

Der Donauradweg

Wer den Donau Radweg komplett befahren möchte, muss dafür schon seinen kompletten Jahresurlaub für einplanen, da die Donau in Baden-Württemberg entspringt und nach 2857km im schwarzen Meer mündet. Bei den Radreisenden ist daher nur ein Teilstück im Fokus und zwar die Passage von Passau nach Wien oder noch ein Stück weiter bis Budapest. Jedes Jahr begeben sich tausende Radfahrer auf den Weg um diese Passage mit dem eigenen Rad zu erkunden. Weitere Informationen zum Donauradweg gibt es auf der Website Erlebnis-Donauradweg.de.

Werbung

Der Vennbahnradweg

Der Vennbahnradweg wurde ähnlich wie der Eisacktalradweg auf einer ehemaligen Bahntrasse errichtet. Er hat eine Länge von gut 130 Kilometern und befindet sich im Dreiländereck Deutschland, Belgien und Luxemburg und führt von Aachen über Monschau bis nach Troisvierges. Die Steigungen auf dem Vennbahnradweg sind aufgrund des verlaufes auf der alten Bahntrasse sehr gemäßigt, mit einer Ausnahme wo der Vennbahnradweg eine Steigung von 12% aufweist. Weitere Informationen zum Vennbahnradweg gibt es hier.

Der Lahntalradweg

Der Lahntalradweg führt über knapp 250km von seiner Quelle am Lahnkopf im Rothaargebirge über Marburg, Wetzlar und Limburg an der Lahn bis zur Mündung in den Rhein bei Lahnstein. Teile der Lahntalradweg sind dabei identisch mit dem Hessischen Radfernweg R2 und dem Hessischen Radfernweg R7. Der Lahntalradweg wurde vom ADFC mit dem 5 Sterne Gütesiegel als Qualitätsroute ausgezeichnet. Weitere Informationen zum Lahntal Radweg gibt es auf CVJM-kommt.de.

Werbung

Werbung